Welche Arten von Holzböden sind die besten für Ihr Zuhause

Holzböden gehören zu den gefragtesten Fußböden der Welt. Hartholzböden können den Wert eines Hauses steigern und es wie eine Million Dollar aussehen lassen. Aber es gibt so viele verschiedene Arten von Holzböden!

Wir werden die verschiedenen Arten von Holzböden untersuchen, die Sie in Ihrem Zuhause verwenden können. Wir werden auch die verschiedenen Holzarten im Allgemeinen aufschlüsseln und wie effektiv sie sind, wenn sie als Holzböden verwendet werden.

Arten von Holzböden

Obwohl manche Leute gerne Holzböden nennen, die wie Holzböden aussehen, ist dies wirklich nicht der Fall. Es gibt einige verschiedene Arten von Böden, auf die sie sich beziehen könnten. Wenn Sie also wissen, was Sie erwartet, können Sie diejenigen identifizieren, die die Wahrheit verbiegen.

Massivholz

Bild von Tamalpais Holzfußboden

Durchschnittliche Kosten: 8 USD / m².

Dies ist der einzig wahre Parkettboden. Es besteht aus massiven Holzstücken, die direkt vom Baum geschnitten wurden. Es ist nicht zusammengesetzt und es ist immer echtes Holz. Wenn Sie echtes Holz wollen, machen Sie einen Massivholzboden.

Vorteile:

  • Höchster Wiederverkaufswert
  • Kann immer wieder nachbearbeitet werden
  • Sieht sehr gut aus
  • Einfach zu säubern

Nachteile:

  • Teuer
  • Kratzer leicht
  • Knarrt in der Zeit
  • Schwillt an
  • Schwer zu installieren

Holz aus Holz

Bild von First Class Holzböden

Durchschnittliche Kosten: 8 USD / m².

Richtig, Holzwerkstoffe kosten ungefähr so ​​viel wie normale Holzböden. Dies liegt daran, dass Holzwerkstoffe echtes Holz sind, das mehrere Schichten aufweist, die zusammengeklebt wurden. Es kommt oft in laminatähnlichen Kartons.

Haben Sie keine Angst vor Holzwerkstoffen, da diese in jeder Hinsicht genauso gut sind wie Massivholzböden. Es wird auch noch beliebter als normale Holzböden.

Vorteile:

  • Weniger von Feuchtigkeit betroffen als Massivholz
  • Kann in einfach zu installierenden Hüllen erworben werden
  • Kann billigere Versionen finden
  • Sieht besser aus als Laminat

Nachteile:

  • Viel teurer als andere Holzböden
  • Standardboxen sind schwer zu installieren

Laminieren

Über Carpetworld von Martinsburg

Durchschnittliche Kosten: 3 USD / m².

Laminatböden sind eine der beliebtesten Bodenbelagsarten in Amerika. Dies liegt an der großen Auswahl an Optionen und dem günstigen Preis. Es unterscheidet sich von anderen „Hölzern“, da es sich um komprimierte Faserplatten handelt, auf die ein Foto gedruckt ist.

Vorteile:

  • Viel billiger als Hartholz
  • Kann jedes Muster oder Holzmaserung bekommen
  • Einfach zu installieren
  • Einfach zu ersetzen

Nachteile:

  • Sieht nicht aus wie echtes Holz
  • Kann sich verschieben, da es nicht festgeklebt ist
  • Keine gute Wiederverkaufsoption

Altholz

Über breite Dielenbodenversorgung

Kosten: Variiert stark

Sie haben zwei Möglichkeiten für Altholz. Sie können Holz in Ihren eigenen alten Gebäuden finden, um es wiederzuverwenden oder direkt für einen Bauernhaus-Look zu kaufen. Die zweite Option ist teurer als Massivholz. Während die andere Option kostenlos sein kann.

Lesen Sie auch  Wie man Kakerlaken loswird
Lesen Sie auch  Holen Sie sich mit Teal den Frühling nach Hause

Vorteile:

  • Möglicherweise kostenlos
  • Sieht vintage aus
  • Umweltfreundlich

Nachteile:

  • Alte Chemikalien können zurückbleiben
  • Teuer beim Kauf
  • Muss auf Nägel achten

Bambus

Durchschnittliche Kosten: 6 USD / m².

Bambus ist überhaupt kein Holz, sondern Gras. Aufgrund seines Aussehens werden viele Bauunternehmer jedoch Bambusböden als Holzböden bezeichnen. Dies ist akzeptabel, da es genauso funktioniert wie Hartholz, manchmal sogar noch haltbarer.

Vorteile:

  • Nachhaltige Ressource
  • Sehr langlebig
  • Allergenfrei
  • Einfach zu säubern
  • Sammelt keine Feuchtigkeit

Nachteile:

  • Kann Chemikalien enthalten
  • Nicht wasserdicht
  • Kann kratzen
  • Dunkler Bambus ist weniger haltbar

Kork

Über Giulietti Schouten Architects

Durchschnittliche Kosten: 5 USD / m².

Korkböden sind deutlich günstiger als andere Holzböden. Es sind jedoch nicht die Materialkosten, die es zu einer kostengünstigen Option machen. Korkböden sind sehr billig zu verlegen. Wenn Sie jemanden einstellen, werden Sie nur etwa einen Dollar pro Quadratfuß zurückbekommen.

Vorteile:

  • Großartiger Isolator
  • Bequem zu Fuß
  • Hypoallergen
  • Umweltfreundlich

Nachteile:

  • Nicht so haltbar wie Hartholz
  • Der Unterboden braucht viel Arbeit
  • Leicht zerkratzt und eingerückt

Fliesen, die wie Holz aussehen

Über Fliesenquelle von Texas

Durchschnittliche Kosten: 7 USD / m².

Wenn Sie die Art und Weise mögen, wie sich Fliesen anfühlen, aber wie Holz aussieht, ist dies perfekt für Sie. Sie können Fliesen erhalten, die genau wie Holz aussehen, mit all den Vorteilen, die Fliesen bringen. Einige sind sogar Texturen wie andere Holzböden.

Vorteile:

  • Kratzt nicht
  • Leicht zu reinigen
  • Wasserdicht

Nachteile:

  • Kalt
  • Kann brechen, wenn etwas fallen gelassen wird
  • Fühlt sich nicht wie Holz an

Holzarten

Jetzt, da Sie alles wissen, was Sie über Holzfußböden wissen müssen, ist es an der Zeit, sich verschiedenen Holzarten zuzuwenden. Alle diese Holzarten sind in nahezu allen Holzböden zu finden. Alle sind auch ziemlich leicht zu reinigen. Folgendes müssen Sie über die Reinigung von Holzböden wissen.

Hinweis: Bei den hier empfohlenen Holzböden handelt es sich um Massivholzböden, sowohl aus Massivholz als auch aus Holzwerkstoffen, da sie die häufigste Art von Holzböden sind. Alle sind auf Wayfair erhältlich und Sie können alle Harthölzer kaufen, die auf den folgenden Bildern zu finden sind.

Nussbaum

Walnuss ist ein wunderschönes dunkles, schokoladiges Holz, das eines der häufigsten Harthölzer in Nordamerika ist. Es ist auch eines der teuersten Harthölzer, obwohl es ein weiches Hartholz ist, das für stark frequentierte Bereiche nicht empfohlen wird.

Aufgrund seines geringen Gewichts wird es jedoch für höhere Ebenen empfohlen. Es kann auch bei direkter Sonneneinstrahlung verwendet werden, da es nicht verblasst, egal wie intensiv oder lang anhaltend die Sonne im Raum ist.

Lesen Sie auch  Überflutungsschäden vermeiden: Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Haus wiederherzustellen

Birke

Birke ist einer der leichtesten Naturholzböden. Es ist beliebt wegen der Farbgebung und weil es reichlich vorhanden ist, was es zu einer offenen Ressource macht. Die klaren, attraktiven Linien ziehen viele an. Es ist jedoch auch weich und leicht zu kratzen.

Lesen Sie auch  So nähen Sie einen Kissenbezug: Zwei einfache Methoden

Meistens wird Birke wegen ihrer wunderschönen Farbe und Weichheit als Akzent verwendet. Es ist das perfekte Holz für Strandhäuser.

Mahagoni

Mahagoni ist ein tiefes, reiches Holz, das dunkler ist als die meisten anderen. Es ist ein exotisches Holz, das eher teuer ist. Echtes Mahagoni wächst in den USA nicht, daher der Preis. Aber es ist sehr langlebig und das Geld wert.

Brasilianisches Tigerholz

Tigerwood ist einer der einzigartigsten und schönsten Holzböden, die man für Geld kaufen kann. Das geschäftige Muster ist nicht jedermanns Sache, aber niemand kann leugnen, wie hübsch und hochwertig es ist. Es ist ein seltenes Holz, das noch haltbarer ist als Mahagoni.

Eiche

Eiche ist definitiv einer der beliebtesten Parkettböden . Es kommt in einer Vielzahl von natürlichen Farben. Eichenparkett ist in Preis, Farbe und Haltbarkeit im mittleren Bereich, was ihn rundum sehr beliebt macht. Es kann viel Druck aushalten, kratzt aber leicht.

Wenn Sie Möbel auf einen Boden wie Eiche stellen, stellen Sie sicher, dass Sie Polster an den Beinen anbringen, um Kratzer und Schnitte zu vermeiden.

Hickory

Hickory ist eines der härtesten Harthölzer, die leicht verfügbar sind. Es ist nur wenig teurer als gewöhnliche Hölzer wie Eiche und Walnuss, aber zehnmal haltbarer. Aus diesem Grund wird es oft anstelle der anderen gewählt.

Kiefer

Haben Sie jemals den Satz „härter als ein Kiefernknoten“ gehört? Nun, es hat nichts mit der Härte von Kiefernböden zu tun. Kiefernböden altern wunderschön und sind mit Knoten bedeckt. Es ist jedoch weicher und dennoch günstiger als die meisten Harthölzer.

Teak

Teak war nicht immer ein beliebtes Hartholz, aber jetzt, da die Leute herausgefunden haben, wie langlebig es ist, ist der Bodenbelag zu einem heißen Gegenstand geworden. Es ist von Natur aus glänzend, erfordert jedoch gelegentlich ein Ölen, um diesen Glanz aufrechtzuerhalten.

Buche

Buche ist ein wunderschönes Holz, das von einigen der größten Bäume in Europa und Asien geerntet wurde. Es ist in den USA relativ selten, aber in anderen Ländern beliebt, perfekt zum Räuchern von Fleisch sowie zur Herstellung von Holzböden.

Lesen Sie auch  So nähen Sie einen Kissenbezug: Zwei einfache Methoden

Akazie

Akazie ist ein einzigartiges Holz, das relativ selten ist. Der Boden ist sehr langlebig, Haltbarkeit, für die Sie bezahlen werden. Da es jedoch über hundert Jahre dauern kann, lohnt es sich im Allgemeinen. Zumal das Muster so hübsch ist!

Asche

Esche ist ein hübsches, leichteres Holz, das sich gut für schicke oder viktorianische Häuser eignet. Dieses Holz ist erschwinglich und von mittlerer Haltbarkeit. Aufgrund der Textur und der hellen Farbe ist es leicht zu färben, sodass Sie jede gewünschte Farbe verwenden können.

Lesen Sie auch  So installieren Sie ein Fliesendusch-Eckregal

Kirsche

Kirschholz ist ein sehr empfindliches Holz, insbesondere gegenüber Licht. Es sollte die meiste Zeit nicht in Räumen mit direkter Sonneneinstrahlung installiert werden. Davon abgesehen hat es eine mittlere Haltbarkeit und ist normalerweise mit einem hübschen Rotton gefärbt.

Schwer zu findender Wald

Diese Hölzer sind normalerweise nicht für die breite Öffentlichkeit zugänglich, können aber in alten Häusern oder exotischen Geschäften online gefunden werden. Sie können auch einen Auftragnehmer beauftragen, um es für Sie zu finden. Auf diese Weise zahlen Sie jedoch einen Aufpreis.

Ebenholz

Ebenholz ist das härteste Holz, das in Hartholzböden verwendet wird. Aufgrund der Überernte ist es jedoch fast unmöglich, sie zu finden. Wenn verfügbar, ist es extrem teuer. Die natürliche Dunkelheit des Holzes macht es auch einzigartig!

Zeder

Zeder kann als Bodenbelag verwendet werden, ist jedoch aufgrund seiner Weichheit nicht üblich. Aus diesem Grund ist es normalerweise nur in Vinylböden zu finden. Wenn Sie Zeder in Ihrem Haus haben möchten, sollten Sie Zedernbretter an Ihre Wände hängen.

Douglasie

Douglasie wird normalerweise für Weihnachtsbäume verwendet, aber das bedeutet nicht, dass sie auch für Fußböden keine gute Wahl ist. Wenn Sie keinen starken Verkehr haben, da dieser weich ist, ähnlich wie bei anderen Nadelbäumen. Es ist aber auch einer der gleichmäßigsten Holzböden.

Kempas

Kempas ist so selten, weil der größte Teil des Kempas-Holzes illegal aus Indonesien und Malaysia importiert wird. Kaufen Sie keine Kempas, die nicht von einem seriösen Verkäufer stammen, da dies gefälscht oder schlimmer noch illegal sein könnte. Also sei vorsichtig!

Zypresse

Cypress ist nicht so beliebt, wie Sie vielleicht denken. Es ist ein rustikales Holz, das aus Australien stammt. Obwohl es selten und teuer ist, ist es auch sicher zu verwenden, da Australien sich der Umweltprobleme sehr bewusst ist und seine Importe und Exporte im Auge behält.