19 Gründe, warum Tablettdecken für Sie gedacht sind

Hast du das Gefühl, in einer Kiste zu leben? Viele Häuser fühlen sich mit ihren geraden Wänden, geraden Böden und geraden Decken zu quadratisch an. Sie können malen und Teppichböden nach Belieben, aber Sie haben immer noch eine flache Oberfläche über Ihrem Kopf. Zum Glück gibt es eine einfache Möglichkeit, die gesamte Ansicht zu korrigieren. Schieben Sie einfach in den Raum über Ihrer Decke und gönnen Sie sich eine Tablettdecke. Dadurch fühlt sich jeder Raum, unabhängig von der Höhe, luxuriös und elegant an. Aber bevor Sie sie in teure Häuser geben, hier sind 19 Gründe, warum Tablettdecken für jedermann sind, sogar du.

Die beliebtesten Arten von Decken

Wir denken selten darüber nach, aber es gibt verschiedene Arten von Decken. Der konventionelle Typ, mit dem wir alle vertraut sind, ist nur eine der Optionen und vielleicht die vielseitigste von allen. Andere haben Besonderheiten, die sehr hilfreich sind, wenn Sie versuchen, die Decke selbst stärker hervorzuheben und sie zu einem interessanten Teil der Raumdekoration zu machen, oder wenn Sie einen bestimmten Stil bevorzugen.

Tablettdecken

Eine Tablettdecke hat normalerweise eine Art Rahmen und ist in einem Ausschnitt nach oben gebaut. Sie ähneln optisch einem Tablett, daher der Name. Die Mitte einer Tablettdecke ist normalerweise rechteckig und entweder herausgesprungen oder umgekehrt, was dem Design Tiefe verleiht. Dieser Stil ist nützlich, wenn Sie einen kleinen Raum größer erscheinen lassen oder wenn Sie dem Raum durch architektonische Merkmale einen dramatischen Effekt verleihen möchten.

Kathedrale Decken

In Bezug auf architektonische Merkmale sind die Decken der Kathedrale sehr auffällig und beeindruckend. Sie werden auch als Gewölbedecken bezeichnet und haben schräge Seiten, die ein umgedrehtes V bilden und sich am höchstmöglichen Punkt zur Mitte hin treffen. Diese Decken sind in der Regel sehr hoch und lassen Räume elegant, luftig und beeindruckend wirken.
Es gibt auch verschiedene Arten von Kathedralendecken, je nach Form des Gerüsts. Die Fasskathedralendecke hat zum Beispiel einen einzigen gekrümmten Bogen und ist unter den Sparren gebaut. Die Leistendecke hat zwei Tonnengewölbe, die sich in einem Winkel von 90 Grad schneiden und 4 konvexe Rippen bilden, die an den Ecken des Raums angebracht sind. Eine Kreuzgangdecke hat Bögen, die sich von der Mitte jeder Wand im Gegensatz zu den Ecken erheben und konkave Rippen bilden, die sich nach innen krümmen. Es gibt auch die Kuppeldecke mit einem zentralen Kugelbogen.

Kassettendecken

Sie können diese Art von Decke leicht an ihrem waffelartigen Muster erkennen. Es bildet ein Gitter aus versunkenen Paneelen und Formteilen und sieht klassisch und altmodisch aus. In der Vergangenheit war es ein Zeichen von Luxus, da Kassettendecken oft aus geschnitztem Stein oder teurem Holz bestanden

Abgehängte Decken

Sie könnten dies eine zweite Decke unterhalb einer bestehenden nennen. Es ist auch als abgehängte Decke bekannt und in Büros und anderen Räumen üblich, in denen normalerweise viel Kabel vorhanden sind. Es ist eine Art dekorative Decke, die flach ist und aus leichten Akustikplatten innerhalb eines Gitters besteht. Es senkt die ursprüngliche Höhe der Decke und ist sehr nützlich zum Verstecken von Kabeln und mechanischen Vorrichtungen, um ein sauberes Aussehen ohne sichtbare Elemente außer der Beleuchtung zu erhalten.

Lesen Sie auch  Bettdecken oder Bettdecken: Was ist der Unterschied zwischen?
Lesen Sie auch  Ihr vollständiger Leitfaden für Bahama-Fensterläden

Konventionelle Decken

Dies ist der Typ, mit dem wir alle vertraut sind. Es ist am häufigsten in normalen Häusern zu finden und es ist die Standarddecke, die zu den meisten Arten von Räumen passt. Es ist einfach und hat eine flache Oberfläche, was es sehr vielseitig macht und es ermöglicht, es auf viele verschiedene Arten anzupassen, aber auch als solches zu belassen. In diesem Fall fällt es überhaupt nicht auf.

So passen Sie Ihre eigene Decke an und installieren sie

Wenn Sie sich einer Herausforderung stellen möchten, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre eigene Decke anpassen und dekorieren können. Sie könnten beispielsweise eine herkömmliche Decke in eine Tablettdecke verwandeln, wenn Sie der Meinung sind, dass sie zum Raum passt und ihn in irgendeiner Weise verbessert. Zuerst müssen Sie die Aussparung erstellen und an der Decke muss eine Trockenbauwand angebracht sein, bevor Sie mit dem Bau des Tabletts beginnen. Finden Sie heraus, wie breit der abgesenkte Bereich im Verhältnis zur Gesamtgröße des Raums sein sollte, und bringen Sie entlang dieser Kontur Pelzstreifen an. Befestigen Sie anschließend Trockenbauwände am Pelz, gefolgt von der Schichtperle, die speziell für Tablettdecken entwickelt wurde. Kleben Sie alle Nähte und Innenecken fest und verwenden Sie Fugenmasse, um die Unvollkommenheiten zu verbergen. Sie können dann fortfahren und Ihre neue Decke streichen. Weitere Informationen finden Sie in diesem ausführlichen Tutorial zu extremehowto.

Sie können auch eine vorhandene Tablettdecke dekorieren, um sie noch interessanter zu gestalten. Eine schöne Idee ist es, Dielen in den Mittelteil einzubauen und mit ihnen ein schönes Chevron-Muster zu erstellen. Sie können Sperrholz verwenden, um die Projektkosten zu senken. Es stehen jedoch auch andere Optionen zur Verfügung, z. B. Shiplap-, Nut-Feder-Dielen und andere.
Beginnen Sie mit der Messung der Decke. Markieren Sie die Mitte auf jeder Seite und den Ecken und finden Sie den Mittelpunkt, an dem sich alle treffen. Stellen Sie dann fest, wie die Winkel der Dielen sein sollten, damit sie perfekt übereinstimmen und Sie keine leeren Stellen oder falsch ausgerichteten Dielen erhalten. Schneiden Sie dann Ihr Sperrholz oder Ihre Dielen ab und befestigen Sie sie abschnittsweise mit Klebstoff und Nägeln an der Decke. Malen Sie am Ende alles. Schauen Sie sich Queenbeeofhoneydos für weitere Details.

Lesen Sie auch  Glasflaschenschneider: Grundlehrgang und Produktbewertungen

Basierend auf der Art Ihrer Decke können Sie einen Entwurfsplan erstellen, um sie zu dekorieren und ihren Charakter zu verbessern. Wie wir bereits gesehen haben, kann eine Tablettdecke mit Brettern dekoriert und eine herkömmliche Decke in einen ganz anderen Typ umgewandelt werden. Sie können auch Farbe verwenden, um das vorhandene Design hervorzuheben, oder Formteile, zusätzliche Balken, eingebaute Beleuchtung usw. hinzufügen, um eine aussagekräftige Decke zu erstellen. Es gibt ein paar Ideen zum Leben, die Ihnen gefallen könnten.

Tablett Decken Design-Ideen

Dieses moderne Wohnzimmer von Alan Mascord Design Associates hat eine schöne Tablettdecke mit einem sehr vereinfachten Design. Die Decke ist ebenfalls in den gleichen Farben wie die Wände gestrichen, und Sie werden auch feststellen, dass die Rückwand eine hervorstechende zentrale Decke hat. Dies stellt eine visuelle Verbindung mit der Decke her und ermöglicht es den Mittelteilen, eine etwas dunklere Farbe als die übrigen zu haben.

Lesen Sie auch  Wie man Stinktiere loswird

Das Hinzufügen von Holz zum Design der Decke ist eine großartige Möglichkeit, Wärme in einen Raum zu bringen. Tablettdecken sind am häufigsten in Bereichen wie der Küche oder dem Esszimmer anzutreffen. Wie Sie in diesem wunderschönen Interieur sehen können, das vom Studio MHK Architecture & Planning entworfen wurde, sieht ein mit Holzbrettern dekoriertes Zentrum exquisit aus.

Eine andere Idee ist die Verwendung von Farbe, um die einzigartigen Merkmale und Details der Decke sowie andere Elemente im Raum hervorzuheben. Dieses Wohnzimmer des Studios Harwick Homes verfügt über weiße Verzierungen an Fenstern, Türen, Wänden und Decken, die dem Raum Tiefe verleihen und das einfache und neutrale Farbschema weniger schlicht erscheinen lassen.

Eine gute Möglichkeit, eine Tablettdecke zu nutzen, ist die Verwendung von Farbe. Diese moderne Umgebung von Laura U Interior Design ist so hell und fröhlich und das liegt zum Teil an der orangefarbenen Decke. Die großen Fenster lassen viel Licht herein und die Decke unterstreicht diesen Effekt. Es hat auch mehrere eingebaute Lichtquellen, die gleichmäßig über die Oberfläche verteilt sind.

Wenn Sie es vorziehen, dass Ihre Tablettdecke ein einfaches monochromatisches Design aufweist, können Sie sie dennoch hervorheben, indem Sie sie mit Akzentbeleuchtung versehen. An den Innenkanten können LED-Bänder angebracht werden, die das Design auf subtile, aber auffällige Weise hervorheben. Sie können sich von diesem stilvollen Loungebereich inspirieren lassen, der vom Studio Michael Abrams Interiors entworfen wurde.

Die ästhetischen Unterschiede zwischen der Decke und den Wänden oder dem Rest des Raums können sehr subtil sein, aber das würde eine Tablettdecke nicht unbedingt weniger interessant und schön machen. In diesem Beispiel sind außen Akzentleuchten und ein mit Holz dekorierter Innenraum installiert. Es ist nicht besonders auffällig, aber es fällt definitiv auf.

Lesen Sie auch  15 Lohnende Hauszusätze, die den Hauswert steigern können

Tablettdecken sind nicht nur gut darin, die verschiedenen Bereiche eines großen Raums zu trennen, sondern bieten auch eine einfache Möglichkeit, Beleuchtung hinzuzufügen, die Kronleuchter oder Tischlampen nicht erreichen können. Lassen Sie die Beleuchtung einfach um den Rand laufen und plötzlich wird Ihr Raum ohne viele Glühbirnen verdächtig heller.

Möchten Sie Ihrem Zimmer einen Wow-Reiz verleihen? Denken Sie daran, Ihre Tablettdecke mit etwas Holz aufzuwärmen. Unabhängig davon, ob Sie eine Beleuchtung installieren oder nicht, der beruhigende Look verleiht Ihrem Raum ein einladendes Gefühl, ohne dass Sie etwas anderes ändern müssen.

Shiplap-Liebhaber, dieser ist für Sie. Wenn Sie eine Schicht Shiplap in Ihre Tablettdecke legen, wird das Bauernhaus-Aussehen Ihres Zimmers definitiv verbessert. Außerdem eignet sich die Textur hervorragend, um Leben und Interesse an einem unerwarteten Ort zu wecken.

Während wir über all das Holz sprechen, das Sie in Ihre Tablettdecke stecken können, lassen Sie uns über einige kunstvolle Zierteile nachdenken. Wenn Sie ein Muster an Ihre Decke hängen, sieht Ihr Esszimmer oder ein anderer Raum so aus, als ob es in das Weiße Haus gehört.

Entgegen einiger Meinungen können Decken ein großartiger Ort für Tapeten sein, insbesondere wenn es sich um strukturierte Decken handelt. Nur ein bisschen Farbe und Ihr Raum scheint von Ihrer einzigartigen Persönlichkeit durchdrungen zu sein. Genau das Gefühl, das Ihren Raum wie zu Hause erscheinen lässt.

Lesen Sie auch  10 Möglichkeiten, mit Chartreuse nach Hause zu kommen

Natürlich können Sie auch dort ein Muster anbringen. Besonders in einem Raum, der größtenteils neutral ist wie ein Badezimmer, wird Ihnen dieses kleine Extra bei jedem Betreten des Raumes ein Lächeln schenken. Vielleicht möchten Sie dieses Element sogar in Ihrem ganzen Haus hinzufügen.

Viele Menschen sind mehr besorgt darüber, wie andere ihr Zuhause sehen, wenn sie sich bei ihren Designentscheidungen für den Verkauf entscheiden. Wenn das Sie beschreibt, legen Sie eine neutrale, aber haltbare Fliese über Ihre Tablettdecke. Der Effekt fühlt sich teuer an, ohne die Taschen zu leeren.

Besitzt Ihr Haus bereits Tablettdecken, die tiefer als gewöhnlich sind? Machen Sie das zu Ihrem Design, indem Sie ihnen eine Farbe anstelle des üblichen Weiß malen. Es wird charmant und absichtlich aussehen, anstatt ein Dorn im Auge.

Wer sagt, dass Ihre Tablettdecken quadratisch sein müssen? Eine runde Tablettdecke über einem runden Esstisch verleiht Ihrem Raum den perfekten Look von Schönheit und Symmetrie und zeigt gleichzeitig Ihr echtes Wissen für die Inneneinrichtung.

Es gibt keinen Grund, warum Sie sich auch an eine Tablettdecke halten sollten. Fahren Sie fort und fügen Sie die zusätzliche Höhe mit ein oder zwei weiteren Schichten hinzu. Sie werden den gewonnenen Headspace oder den luxuriösen Look, den Sie erzielen werden, nicht bereuen.